« Egoshooter als Musikvideo | Zurück zur Startseite dieses Blogs | Filmkritik: "Dead Man Down" »

Everybody wants to kill Bruce

Der folgende Kurzfilm ist eine Montage aus 39 Spielfilmen und erzählt die Geschichte einer Jagd auf Bruce Willis. Regisseur und Cutter Pierre-Alexandre Chauvat hat vor allem die "Stirb langsam"-Reihe ausgeschlachtet, darüber hinaus aber auch etliche Titel verwendet, in denen Willis nicht zur Besetzung gehörte, wie etwa Tarantinos "Death Proof", "Scarface", "The Dark Knight" oder "Heat". Das ausgezeichnete Soundediting hat Sylvain Denis besorgt, die Namen der verwendeten Filme und Musikstücke stehen im Abspann. Und los geht's:

Geschrieben am Mittwoch 27 März 2013 um 11:37 von Roland Freist

Bearbeitet: Mittwoch 27 März 2013 11:54

blog comments powered by Disqus

« Egoshooter als Musikvideo | Zurück nach oben | Filmkritik: "Dead Man Down" »

Impressum/Kontakt